• +43 3462 7709
  • direktion@vs-deutschlandsberg.at

Schwerpunkte

Schwerpunkte

Faustball (Alfred Petschenig / Faustballverein Dlbg)

Faustball wird seit 1958 in Deutschlandsberg gespielt. Diese Sportart soll den Kindern Freude und Spaß an der Bewegung in der Nachmittagsbetreuung vermitteln. Durch die Bewegung mit und ohne Ball in der Gruppe wird die Teamfähigkeit jedes einzelnen Spielers gefördert und der spielerische Umgang mit Bällen (Werfen, Fangen usw.) verbessert.

Hip Hop (Lea Wippel)

Im Rahmen der Nachmittagsbetreuung findet jeden Dienstag der Schwerpunkt HIP HOP mit Lea Wippel statt. Bei lustigen Aufwärm- und Dehnübungen werden die Kinder auf bewegungsreiche Choreographien zu toller Musik vorbereitet! „DANCE!“ lautet also jeden Dienstag das Motto vieler Schülerinnen und Schüler der Volksschule Deutschlandsberg!

Pädagogisches Reiten (Nina Schirmann / Pferdeenergiezentrum)

… weil Pferde die Seele berühren!

Unser Konzept bewirkt:

Verbesserung der Koordination, Motorik und Kommunikation
Steigerung des Selbstbewusstseins und Selbstwertgefühls
Förderung der Kreativität, der Fantasie und der Geschicklichkeit
Persönlichkeitsentfaltung
Richtiger Umgang mit Tieren und unserer Umwelt
Vorstufe zum Reitunterricht

Fußball (Klaus Salmhofer)

Im Rahmen der Nachmittagsbetreuung (GTS) haben die Kinder die Möglichkeit sowohl dienstags als auch donnerstags von 15:15 – 16:05 Uhr am Sportschwerpunkt „Fußball“ teilzunehmen.

Fußball zählt zu den populärsten Sportarten der Welt. Kein anderer Sport fasziniert Kinder mehr als Fußball. Das Fußballspiel fesselt Kinder auf Anhieb. Sie verstehen schnell das Spiel und verspüren die Freude an der Bewegung.

In der heutigen Zeit ist es wichtiger denn je, dass Kinder sich bewegen um ihren Bewegungsdrang voll entfalten zu können. Wir versuchen den Kindern eine gute sportliche, aber auch eine ganzheitliche Entwicklung zu ermöglichen.

Eine vielseitige, spielerische und athletische Entwicklung ist für Kinder enorm wichtig. Dabei stehen Spaß am Spiel, die Lust an der Bewegung und die gemeinsamen Erlebnisse im Team an erster Stelle.

Wir trainieren die motorischen Hauptbeanspruchungsformen wie Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Beweglichkeit. Dabei gestaltet sich diese Einheit abwechslungsreich.

Experimentieren (Sabine Gissinger)

Neugier, Begeisterung und Interesse am Forschen entwickeln
Im Forschungsprozess machen Kinder grundlegende Erfahrungen mit Naturphänomenen und lernen gleichzeitig neue Begriffe (zB Vakuum). Die Schüler und Schülerinnen sollen die Möglichkeit bekommen, durch Experimente naturwissenschaftliche Vorgänge verstehen zu können, wie zB Warum lassen sich Wasser und Öl nicht mischen? Den Lernenden wird das Phänomen der Naturwissenschaften über einen positiven Zugang vermittelt. Kinder sind in der Regel von sich aus neugierig und somit soll sich Interesse sowie Verständnis für naturwissenschaftliche und technische Zusammenhänge stets weiterentwickeln. Weiters unterstützen Begeisterung und Neugier das Lernen. Beim forschenden Lernen werden die Kinder dazu angeregt, Erwartungen sowie Vermutungen zu äußern und durch das Experimentieren und Ausprobieren zu einem Ergebnis zu kommen.

Ziele:
 Begeisterung am Forschen
 Schüler und Schülerinnen lernen zu beobachten, beschreiben und vergleichen
 Ausbau der Problemlösefähigkeiten
 Selbstständiges Finden von Antworten auf Fragen
 Förderung der Sprach-, Lern- und Sozialkompetenz sowie Feinmotorik