• +43 3462 7709
  • direktion@vs-deutschlandsberg.at

Allgemein

Märchenkrimi

Auch heuer hat das Mezzanin-Theater im Rahmen des KuKuk-Festivals wieder Station im Laßnitzhaus gemacht. Die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Deutschlandsberg haben sich natürlich auch die diesjährige Aufführung nicht entgehen lassen.

Heuer wurde ein „Märchenkrimi“ dargeboten – ein Improvisationsstück, in dem durch  hervorragende schauspielerische Leistung und Einfallsreichtum weder Spaß noch Spannung zu kurz kamen.

Die Kinder wurden stark ins Stück eingebunden und das Publikum hat viel gelacht. Die Rückmeldungen der Kinder waren durchaus positiv.

1. Handballturnier in der Koralmhalle

Die Handballer der Volksschule Deutschlandsberg erbrachten beim letzten Bezirkshandballturnier sehr gute Leistungen.

Spannende Spiele, schöne Tore und vor allem Freude an der Bewegung zeichneten diesen Tag aus. Die neu formierten Teams harmonieren bereits sehr gut und alle freuen sich schon aufs nächste Turnier!

Wir können stolz auf unsere Leistung sein!

Ferngesteuerter Abschleppdienst

„Ferngesteuerter Abschleppdienst“ mittels Software und Technik-Lego entworfen – von den Robotic-Fans, Emily und Chiara aus der Mehrstufenklasse, 1.Schulstufe!

Frau Direktor Klug hatte die Anhänger noch schwer beladen, bevor die Hightec- Fahrzeuge wieder ihre beschwerliche Reise in die Mehrstufenklasse antraten. 😉

Besuch vom Kindergarten Klöpferweg

Die Kindergartenkinder und die Schulkinder der 4b Klasse legten gemeinsam ein Herbstmandala mit Blättern, Kastanien, Zapfen und Eicheln.

Unseren kleinen Besuchern hat der Vormittag bei uns viel Spaß gemacht. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!

Auf zum CROSSLAUF

24 Kinder der Volksschule Deutschlandsberg nahmen am Mittwoch, den 16. Oktober 2019, an den CROSSLAUF – Bezirksschulmeisterschaften teil.

Die Volksschüler kämpften sich durch einen 400 Meter langen Parcours ins Ziel.

Unterstütz wurden Sie durch begeisterte Anfeuerungsrufe der mitgebrachten Fans.

Der Höhepunkt war die Crosslauf-Trophy, wobei sich die Mixed-Staffeln dramatische Kämpfe lieferten.

Auf dem Bauernhof

da gibt es viele Tiere.

Komm wir gehen in den Stall……

Interessantes rund um den Bauernhof gibt es zurzeit für die Kinder der MSK zu erfahren und zu entdecken.  Fantasievoll und bunt ging es beim Keksebacken zu, die kleinen Kunstwerke  schmeckten außerdem auch herrlich!

Möglich gemacht haben es Frau Plotsch, die für Teig und andere Zutaten sorgte, sowie  Frau Poberschnigg, die mit Fachwissen und  weiteren Ingredienzen  die Kinder bei der Zubereitung unterstütze.

ielen Dank den beiden Müttern,  das hat echt Spaß gemacht!

Herbstfest bei herrlichem Wetter

Am Freitag, den 11. Oktober 2019, veranstaltete der Elternverein der Volksschule Deutschlandsberg das, nun schon zur Tradition gewordene Kastanienbraten.

Bei herrlichem Spätsommerwetter trafen sich Kinder, Eltern, Großeltern, Lehrer und Freunde zum Kastanienessen und Apfelsafttrinken im Schulhof. Viele engagierte Eltern brachten Kuchen und Kekse und verbrachten mit ihren Kindern einen gemütlichen, lustigen Nachmittag.

Schulübergreifend Völkerball spielen

Spiele erleichtern das Kennenlernen! Nach dem Besuch der VS Hollenegg in Deutschlandsberg mit gemeinsamen Bauen von Legomodellen matchten sich die 2 Klassen (4. Klasse Hollenegg und MSK Deutschlandsberg) nun im Völkerball, und zwar auf der Sportanlage der VS Hollenegg.

Ein gemeinsames Erinnerungsfoto vor der Schule zeugt davon.

Dinowald und Vogelwelt

Eintauchen in die faszinierende Urzeitwelt – das konnten die Schüler und Schülerinnen der Mehrstufenklasse Ende September.

Die lebensgroßen Nachbauten von mehr als 85 Dinosaurieren im Styrassic-Park in Bad Gleichenberg erzählen die Geschichte ihres ersten Erscheinens im Perm bis zum rätselhaften Verschwinden in der Kreidezeit. Neben den bekannten Saurieren, wie Triceratops, Stego-und Brachiosaurus sowie T-Rex versammeln sich viele weitere Saurier, die in dieser Gegend vor langer, langer Zeit gelebt haben.

Die Zeitreise führt auch von Mammut, Säbelzahntiger und Riesenfaultier bis zur Entwicklung der ersten Menschen. Spannend und anschaulich beschrieb eine  Führung die Lebensweise unserer Vorfahren.

„Gute Nacht“ hieß es nach einem abwechslungsreichen Programm, mit Kletterparcour, Riesenrutsche, Lagerfeuer, Nachtwanderung und Kino. Sogar der „lebendige Spinosaurus“ konnte die Nachtruhe in den sicheren Baumhäusern nicht stören. Nur eine kleine, graue Katze und einige Nachtvögel waren noch zu sehen und zu hören.

Am nächsten Tag brachte uns der Bus zur der gut geschützten, auf einem Vulkanfelsen erbauten Riegersburg. Sehr zu empfehlen ist der Rundgang mit Führung in der wunderschön renovierten Burg. Faszinierender Abschluss unserer Reise: die Greifvogelwarte mit der Flugvorführung!

Fazit: Anstrengende Tage, doch so macht Geschichte richtig Spaß!

Am Grundlsee

Am 16. September fuhren die 4a Klasse und meine Klasse die 4b der Volksschule Deutschlandsberg, zum Grundlsee auf Schullandtage.
Wir freuten uns alle so sehr. Drei Stunden später kamen wir mit dem Bus im Jufa an und bezogen unsere schönen Zimmer. Nach dem Essen machten wir einen Ausflug zum Salzbergwerk Altaussee.
Alle bekamen weiße Hosen und Jacken und ein Mann erklärte uns den Salzabbau im 7° Celsius kalten Bergwerk. Wir sahen pures Steinsalz als wir durch einen Stollen gingen. Schnell rutschten wir über lange Holzrutschen, wie früher auch die Bergmänner, in die Tiefe hinunter. Später kamen wir zu einem Salzsee. Dort bei der Musikshow spiegelte sich das Licht im Wasser, das war wunderschön.
Am nächsten Tag ging es los zur Bootsfahrt. Wir fuhren bei der            3 Seen-Tour quer über den Grundlsee. Nach einer kurzen Wanderung erreichten wir den geheimnisvollen Toplitzsee. Ein Plättenboot brachte uns, an Wasserfällen vorbei, zum romantischen Kammersee. Am Abend hatten wir noch einen riesigen Spaß beim Baden und Rutschen in der Grimmingtherme. Erschöpft und müde fielen wir in unsere Betten.
Am Mittwoch fuhren wir ins Salzkammergut zum Dachstein.
Mit der Gondel ging es hoch hinauf zur Schönbergalm.
Ein Höhlenführer zeigte uns die Rieseneishöhle und erzählte von Bären, die damals dort gewohnt hatten. Verschiedene Farben beleuchteten die Eisskulpturen, die wunderschön glitzerten. Später ging es noch zum Kletterpark. Ich durfte auf der großen Kletterwand klettern, das war sehr aufregend. Außerdem machten wir noch ein Lagerfeuer und wir haben lustige Lieder gesungen.
Ich werde unsere Schullandtage nie vergessen!

(aus den Erlebniserzählungen der Kinder der 4b Klasse der Volksschule Deutschlandsberg)