• +43 3462 7709
  • direktion@vs-deutschlandsberg.at

23. Dezember

23. Dezember


„Wer mag das sein, heute am Weihnachtstag? Aber, Mr. Scrooge, wir haben doch gesagt, dass ich heute frei hab!“

„Ganz richtig, Cratchit, aber Sie haben Ihr Weihnachtsgeschenk vergessen.“

In diesem Moment trug der Junge die riesige Weihnachtsgans zur Tür herein. Der kleine Tim machte große Augen.

„Bob Cratchit, diese Gans ist für Sie und Ihre ganze Familie für die treue Arbeit, die Sie all die Jahre für mich geleistet haben.“

„Aber, Mr. Scrooge!“

„Keine Widerrede! Übrigens was ist aus der Räumungsklage für Familie Williams geworden, haben Sie sie schon abgeschickt?“

„Mr. Scrooge, ich konnte nicht…“

„Sehr gut, es wäre mir lieb, wenn Sie damit den Ofen anheizen würden. Es ist recht kühl hier drinnen und ich denke, wir müssen die Geschäftsfelder von Scrooge und Marley neu ausrichten.“

Cratchit verstand die Welt nicht mehr. Ungläubig stand die Familie um Scrooge und die Weihnachtsgans herum.

„Außerdem sollten wir Ihr Gehalt verdoppeln. Na los, worauf warten Sie. Heizen Sie den Ofen an und lassen Sie uns ein Glas Weihnachtspunsch zusammen trinken.

In dieser einen Nacht hatte mein Onkel Ebenezer Scrooge gelernt, dass Freude das Einzige ist, was mehr wird, wenn man es teilt. Der kleine Tim wurde wieder gesund und Scrooge wurde für ihn der beste Onkel der Welt. Er half auch den anderen Menschen in der Stadt. Wer immer in Not war, konnte auf ihn zählen.

Die Leute sagten von Scrooge, dass er wisse, wie man richtig Weihnachten feiert und möge dies auch von uns allen gesagt werden. Von jedem einzelnen von uns.