• +43 3462 7709
  • direktion@vs-deutschlandsberg.at

Coronavirus: Maßnahmen der Bundesregierung

Coronavirus: Maßnahmen der Bundesregierung

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!

Um die weitere Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 zu verlangsamen und um einer Erkrankung vorzubeugen, sind Sie behördlich aufgefordert, Ihr Kind nun schon ab Montag, dem 16.03.2020, häuslich zu betreuen. (Der 1. Schultag findet dann am Mittwoch, dem 15. April 2020 statt.)

Ihr Kind erhält ab Montag, dem 16.03.2020, Übungsunterlagen mit nach Hause, die es selbständig bearbeiten wird können. Unterstützen Sie Ihr Kind bitte bei der Einteilung der Lerninhalte, besprechen Sie aber vor allem die allgemein erforderlichen Schutzmaßnahmen in der momentanen Situation.

Vermehrte Sozialkontakte sollen so weit wie möglich vermieden werden, aus diesem Grund wird empfohlen, im privaten Kreis sich mit anderen Eltern zu organisieren und Kleingruppen zu bilden, so Ihre Kinder noch gesund und wohlauf sind.

Sollte aber in begründeten Ausnahmefällen, siehe unten angeführt unter „Zusatz vom Bundesministerium“ , für den angeführten Zeitraum der Unterrichtsunterbrechung eine Beaufsichtigung notwendig sein, wird eine Betreuung seitens der Schule gewährleistet werden. Laut Anordnung der Bildungsdirektion findet in dieser Zeit keine Beschulung und kein Förderunterricht, also kein herkömmlicher Unterricht laut Stundenplan statt.

Sie erhalten nach dem 18.03.2020 per Postsendung alle wichtigen Informationen bezüglich Aufnahme des Unterrichtes.

Erinnerung:

Für die bereits im Vorjahr beschlossenen schulautonomen Tage bleibt die VS Deutschlandsberg generell vom 19.03. bis einschließlich 23.03.2020 für ALLE Schulkinder geschlossen.

Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis und für Ihre Mitarbeit in der Umsetzung aller erforderlichen Maßnahmen.

Mit freundlichen Grüßen

VDir. Dipl. Päd. Maria Klug

Zusatz vom Bildungsministerium, seit heute Sonntag, dem 15.03.2020:

Aufgrund der heute von der Bundesregierung und dem Nationalrat festgelegten Vorgangsweise werden auch die vom Bildungsministerium beschlossenen Maßnahmen vorgezogen und ausgeweitet.

Neuerungen und Ergänzungen:

Aufgrund der heute im Nationalrat beschlossenen Maßnahmen stehen ab Montag, den 16.3.2020 auch die Volksschulen (…) nur mehr für jene Schülerinnen und Schüler offen, deren Eltern außer Haus erwerbstätig sein müssen und deren Kinder nicht betreut sind.
Damit werden die vom Bildungsministerium vergangene Woche festgelegten Maßnahmen ausgeweitet und vorgezogen. Was für den Mittwoch geplant war, gilt somit schon ab morgen, Montag.

(…) alle Schülerinnen und Schüler werden mit Übungsaufgaben versorgt (fließen in die Mitarbeitsnote ein), und die Lehrpersonen bleiben für die Eltern telefonisch, per Mail usw. erreichbar.

Ein eingeschränkter Betrieb zur Betreuung jener Schülerinnen und Schüler, deren Eltern am Arbeitsplatz unabkömmlich sind, ist auf jeden Fall aufrecht zu erhalten. Dies ist ein wichtiger Beitrag des Bildungssystems zur Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit unserer Gesellschaft (Gesundheitsbereich, Lebensmittelhandel u.ä.)

admin_krainer