• +43 3462 7709
  • direktion@vs-deutschlandsberg.at

Monatsarchiv September 2019

Dinowald und Vogelwelt

Eintauchen in die faszinierende Urzeitwelt – das konnten die Schüler und Schülerinnen der Mehrstufenklasse Ende September.

Die lebensgroßen Nachbauten von mehr als 85 Dinosaurieren im Styrassic-Park in Bad Gleichenberg erzählen die Geschichte ihres ersten Erscheinens im Perm bis zum rätselhaften Verschwinden in der Kreidezeit. Neben den bekannten Saurieren, wie Triceratops, Stego-und Brachiosaurus sowie T-Rex versammeln sich viele weitere Saurier, die in dieser Gegend vor langer, langer Zeit gelebt haben.

Die Zeitreise führt auch von Mammut, Säbelzahntiger und Riesenfaultier bis zur Entwicklung der ersten Menschen. Spannend und anschaulich beschrieb eine  Führung die Lebensweise unserer Vorfahren.

„Gute Nacht“ hieß es nach einem abwechslungsreichen Programm, mit Kletterparcour, Riesenrutsche, Lagerfeuer, Nachtwanderung und Kino. Sogar der „lebendige Spinosaurus“ konnte die Nachtruhe in den sicheren Baumhäusern nicht stören. Nur eine kleine, graue Katze und einige Nachtvögel waren noch zu sehen und zu hören.

Am nächsten Tag brachte uns der Bus zur der gut geschützten, auf einem Vulkanfelsen erbauten Riegersburg. Sehr zu empfehlen ist der Rundgang mit Führung in der wunderschön renovierten Burg. Faszinierender Abschluss unserer Reise: die Greifvogelwarte mit der Flugvorführung!

Fazit: Anstrengende Tage, doch so macht Geschichte richtig Spaß!

Am Grundlsee

Am 16. September fuhren die 4a Klasse und meine Klasse die 4b der Volksschule Deutschlandsberg, zum Grundlsee auf Schullandtage.
Wir freuten uns alle so sehr. Drei Stunden später kamen wir mit dem Bus im Jufa an und bezogen unsere schönen Zimmer. Nach dem Essen machten wir einen Ausflug zum Salzbergwerk Altaussee.
Alle bekamen weiße Hosen und Jacken und ein Mann erklärte uns den Salzabbau im 7° Celsius kalten Bergwerk. Wir sahen pures Steinsalz als wir durch einen Stollen gingen. Schnell rutschten wir über lange Holzrutschen, wie früher auch die Bergmänner, in die Tiefe hinunter. Später kamen wir zu einem Salzsee. Dort bei der Musikshow spiegelte sich das Licht im Wasser, das war wunderschön.
Am nächsten Tag ging es los zur Bootsfahrt. Wir fuhren bei der            3 Seen-Tour quer über den Grundlsee. Nach einer kurzen Wanderung erreichten wir den geheimnisvollen Toplitzsee. Ein Plättenboot brachte uns, an Wasserfällen vorbei, zum romantischen Kammersee. Am Abend hatten wir noch einen riesigen Spaß beim Baden und Rutschen in der Grimmingtherme. Erschöpft und müde fielen wir in unsere Betten.
Am Mittwoch fuhren wir ins Salzkammergut zum Dachstein.
Mit der Gondel ging es hoch hinauf zur Schönbergalm.
Ein Höhlenführer zeigte uns die Rieseneishöhle und erzählte von Bären, die damals dort gewohnt hatten. Verschiedene Farben beleuchteten die Eisskulpturen, die wunderschön glitzerten. Später ging es noch zum Kletterpark. Ich durfte auf der großen Kletterwand klettern, das war sehr aufregend. Außerdem machten wir noch ein Lagerfeuer und wir haben lustige Lieder gesungen.
Ich werde unsere Schullandtage nie vergessen!

(aus den Erlebniserzählungen der Kinder der 4b Klasse der Volksschule Deutschlandsberg)